Blog

Trulli in Apulien

Es scheint, dass die Trulli von den Bauern aus Notwendigkeit erbaut wurden, da der Lehnsherr dieser Gegend, eine Zementsteuer auferlegt hatte und um diese Steuer nicht zu zahlen, bauten sie die Häuser halt ohne Zement und so entstanden die Trulli.
 
Tatsächlich sind die Trulli Trockenbauten. Sie werden aus drei verschiedenen Steinschichten gebaut: Eine äußere, eine innere und eine mittlere Schicht. Die mittlere Schicht kann man wie einen Zwischenraum betrachteten, der mit Stroh und Erde aufgefüllt wurde.
 
Das Dach ist wie eine Pyramide konstruiert, weil es so auch ohne Baumörtel hält. Das Dach endet mit einem Schlussstein, dem Zippus, der verschiedene Formen haben kann und dem große Bedeutung zugemessen wird. Es wurde zu einem Statussymbol. Je aufwändiger und ausgefeilter der Stein, desto reicher die Familie.
 
Außerdem wurden die Dächer mit Symbolen bemalt, die die verschiedensten Bedeutungen haben.
 
trulli trulli
 
 
 
 
zurück zur Liste